Vor der Anschaffung eines Hundes

Entscheide nicht nach der Optik

Selbstverständlich möchte man einen Hund haben, welcher einem auch optisch gefällt, keine Frage. Jedoch würde ich dringend davon abraten nur nach optischen Kriterien zu entscheiden Es gibt sehr viele schöne Hunderassen und auch Mischlinge, da wird sicherlich ein geeigneter Kandidat dabei sein.

Er sollte zu dem Leben und den Lebensumständen des Hundebesitzers passen. Führt man ein eher gemütliches Leben und möchte einen Hund haben, der schnell genügsam ist und wenige Ansprüche hat, dann ist der Kauf eines Malinois wohl die falsche Entscheidung – auch wenn ein sehr schöner Hund.

Gerade wenn der erste Hund ins Haus kommt und man wenig Erfahrung mit Hunden hat, sollte man beherzigen das der Hund zu dem Leben des Hundebesitzers passen sollte. Erkundige dich vor dem Kauf also sehr gut, viele Hundetrainer sind bei der Auswahl des richtigen Hundes behilflich.

Ein Hund kostet Geld

Das Thema Geld und Kosten für einen Hund wird schnell unterschätzt, denn die Anschaffung eines Hundes sind nicht die einzigen Kosten die auf einen Hundebesitzer zukommen. Viele andere Kostenfaktoren sollten vor einem Kauf eines Welpen oder ausgewachsenen Hundes überdacht werden:

  • Kosten für Tierarztbesuche
  • Kosten für Impfungen
  • Kosten für die Hundesteuer – erkundige dich vorher. Die Kosten dafür variieren je nach Rasse und Gemeinde und können sehr hoch sein.
  • Kosten für Haftpflichtversicherung – ohne geht es nicht!
  • Kosten für Futter

Ein Hund kostet Zeit

Ein Hund nimmt viel Zeit in Anspruch, wenn man ein toller und fürsorglicher Hundebesitzer sein möchte. Der Hund möchte Zeit mit seinen Menschen verbringen, er möchte regelmäßig ausgeführt und ausgelastet werden. Zudem wird ein Hund je nach Rasse hoffentlich auch ein stolzes Alter erreichen.

Natürlich ist der zeitliche Aufwand auch abhängig von dem Hund der ins Haus kommt. Es gibt Hunde die ein zufriedenes Leben führen werden, auch wenn sie nur dreimal am Tag Gassi geführt werden. Viele Hunde aber sind richtige Arbeiter und benötigen ein hohes Maß an Auslastung. Beachten Sie dies beim Kauf eines Welpen.

Was passiert mit dem Hund, wenn du mal keine Zeit hast oder verhindert bist. Gibt es eine zuverlässige Person in deinem Umkreis, die sich um den Hund kümmert? Bei dieser Überlegung sollten die eigenen Kinder (je nach Alter) und Kinder aus der Nachbarschaft nicht in Betracht gezogen werden. Nicht nur weil Kinder schnell das Interesse verlieren, sondern wird auch oft nicht daran gedacht, das nicht jeder Hund von einem Kind ausgeführt werden darf.

Ist eine Old English etwas für dich?

Kontakt

FOOTER LINKS

SOCIAL MEDIA